Zeiss Gläser mit Blaulichtfilter – Wo liegen die Unterschiede?

Vielleicht haben sie das Wort Blaulichtfilter schon einmal gehört. Doch was kann ein Blaulichtfilter, für was ist er gut und welche Unterschiede gibt es? In diesem Beitrag schauen wir uns die unterschiedlichen Varianten der Marke Zeiss an. 

Brillenglas mit Blaulichtfilter

Der Blaulichtfilter ist ideal für Menschen, die viel am Handy, Tablet, Computer und Co. sind. Durch den Blaulichtschutz im Brillenglas kommt das kurzwellige blaue Licht geringer ins Auge. So schützt es vor digitalem Sehstress, Kopfschmerzen und Ermüdung am Bildschirm. So macht der Filter besonders Sinn bei einer Nahkomfort-, Arbeitsplatz- oder Bildschirmbrille. Das bedeutet in allen Situationen, an denen man mit einem Bildschirm arbeiten muss. Aber auch im Alltag ist der Filter eine sehr gute Unterstützung. Beim Autofahren in der Nacht nimmt der Blaulichtfilter einen Teil der Blendung von entgegenkommenden Autos und Straßenlaternen. Das hat den Vorteil, dass das Sehen in der Nacht deutlich brillanter und sicherer wird. Besonders für Menschen, die nachts unsicher sind beim Autofahren ist der Filter eine gute Entscheidung. 

Doch den Blaulichtfilter gibt es bei Zeiss in zwei verschiedenen Ausführungen. Zum einen funktioniert der Filter über die Entspiegelung, zum anderen ist er in das Material eingearbeitet. Wir schauen uns beide Varianten an und am Ende sage ich meine eigene Erfahrung mit den jeweils zwei Variationen. 

Zeiss DuraVision BlueProtect

Die DuraVision BlueProtect von Zeiss ist eine spezielle Entspiegelung mit einem Blaulichtschutz. Die Entspiegelung schimmert bläulich. Zusätzlich hat das Glas einen eine Härtebeschichtung die das Brillenglas robuster werden lässt und einen CleanCoat durch die das Glas leichter zu reinigen ist. Der Blaufilter lässt gezielt die Wellenlängen des blauen Lichtes im Bereich von 390 bis 455 nm abschwächen. 

Zeiss BlueGuard 

Zeiss BlueGuard ist ein Blaulichtfilter der in das Glasmaterial eingearbeitet ist. Der Filter tönt minimal das Glas ein. Er ist sehr unauffällig und beim Anschauen die Brille kaum zu sehen. Beim Blick durch das Brillenglas ist es lediglich mit einem leicht gelblich/braunen Farbton zu erkennen. Ein Ausnahme Fall sind dicke “Plusgläser”, durch die Mittendicke wird das Brillenglas in diesem Fall sehr dunkel und unästhetisch. Sollten Sie einen Beruf haben, in dem Sie genau Farben und Farbnuancen erkennen müssen, ist BlueGuard die falsche Entscheidung, da die Farben leicht verfälscht werden können. In diesem Fall ist die DuraVision BlueProtect die bessere Entscheidung. Für alle anderen Menschen ist BlueGuard ein sehr guter Blaulichtschutz. 

Zeiss BlueGuard bietet einen vollen UV-Schutz und schützt so das Auge optimal vor gefährlichem Sonnenlicht, das schädlich für das Auge ist. Zusätzlich blockiert er 40% des potenziell schädlichen blauen Lichtes. Dadurch wird das Sehen an digitalen Medien wie Smartphone, Laptop, Computer, usw. deutlich angenehmer. Die Augen sind nicht mehr so angestrengt und der digitale Sehstress wird verringert. 

Ein weiterer Vorteil von BlueGuard gegenüber der DuraVision BlueProtect Entspiegelung ist die Verminderung der Reflexe. Die blaue Entspiegelung ist sehr auffällig und schimmert in alle Richtung deutlich erkennbar in einem blauen Farbton. Anders BlueGuard durch den Blaulichtschutz im Material ist er kaum auffällig. Es kann eine unauffällige Entspiegelung gewählt werden. Das Brillenglas ist so deutlich unauffälliger und ästhetischer. 

Durch den Filter sind die Brillengläser auch sehr gut zum Autofahren in der Nacht geeignet. Die Blend- und Streulichter von den entgegenkommenden Autos, Straßenlaternen, usw. werden so reduziert. Das Sehen bei Nacht wird so deutlich brillanter und sicherer. So ist BlueGuard optimal geeignet für Menschen, die sich beim Fahren in der Nacht unsicher sind oder eine perfekte Sicht haben wollen. 

Erfahrung mit Zeiss Blaulichtfilter

Nach einiger Zeit mit den verschiedenen Varianten von Zeiss habe ich gemerkt, dass ich ein absoluter Fan von Zeiss BlueGuard bin. Ich finde die Wirkung der Blaulichtschutzes ist um einiges stärker als bei der DuraVision BlueProtect Entspiegelung. Ich habe das Gefühl, dass es bei längerer Zeit am Bildschirm um einiges angenehmer ist als mit einer “normalen” Brille. 

Auch beim Fahren in der Nacht ist mir positiv aufgefallen, dass das Sehen um einiges schärfer und deutlicher ist. Besonders bei Nacht hatte ich immer eine klare Sicht mit der Brille. Ich bin sehr zufrieden mit den BlueGuard Gläsern und würde diese immer wieder vor der DuraVision BlueProtect Entspiegelung vorziehen. 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert