Wie reinige ich meine Brille richtig?

Oft werden wir gefragt: „Wie reinige ich meine Brille richtig?“ Eigentlich eine einfache Frage, aber es gibt hier sehr viel Verwirrung. Fangen wir ganz vorne an. In den meisten Fällen werden Kunstoffgläser getragen. Oft sind sie unter anderem mit einer Hartschicht versehen. Diese Schicht schützt, bei normaler Nutzung, die Gläser vor Putz- und Gebrauchsspuren.

Um Kunststoffgläser zu reinigen, empfiehlt sich zuerst die Brillengläser unter klarem, handwarmen Wasser abzuspülen. Danach mit ein paar Tropfen Spülmittel die Gläser einschäumen. Beim Abspülen entfernt man grobe Verschmutzungen (z.B. Sandkörner, welche starke Kratzer verursachen können) und beim Einschäumen Fettrückstände (Hautfett, Fingerabdrücke, MakeUp, etc.). Das Abtrocken sollte am Besten mit einem weichen, fusselfreien Stofftuch (Geschirrtuch) vorgenommen werden.

Papiertücher enthalten Holzfasern, welche im ungünstigsten Fall feine Schleifspuren hinterlassen können. Zum Abschluss kann man mit einem sauberen Mikrofasertuch nochmals nachreiben, um die letzen Schlieren zu entfernen. Jetzt sollten sie wieder einen klaren Blick durch Ihre Brille haben.

Empfehlenswert ist es unseren kostenlosen Reinigungsservice, für die bei uns gekauften Brillen, in Anspruch zu nehmen. Dabei führen wir eine gründliche Ultraschallreinigung durch und demontieren, falls notwendig, auch die Brille.

Ein kleiner Tipp: Zur Zeit kämpfen wir alle mit beschlagenen Brillengläsern durch das Tragen von Masken. Dafür haben wir eine Lösung: FOOGY, ein Antibeschlagtuch das die Brillengläser bis zu zehn Stunden vor dem Anlaufen schützt.

Jetzt noch ein paar Worte zu anderen Reinigungsmöglichkeiten:

  • Eingepackte Feuchttücher – Von diesen raten wir ab, da Verschmutzung auf den Gläsern verteilt und sie dadurch verkratzt werden.
  • Ultraschallgerät – Eine gute Lösung wenn man ein paar Dinge beachtet:
    • Brille nicht auf die Gläser legen, Vibration verursacht Kratzer.
    • Keine scharfen Reiniger verwenden. Klares Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel reichen völlig aus.
    • Die Brille nicht zu lange im Bad lassen, kann Schäden an Fassung und Gläser verursachen.
  • Mikrofasertücher – Diese nur auf vorgereinigten Gläsern verwenden, um Fettrückstände zu entfernen.

Sparen sie sich das Geld für Gels, Pasten und Brillensprays!

Similar Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.